Bau-Simulator 2014 Grafik-Demo

Die Vorschau bietet interessierten Gamern einen Einblick in die Grafik des Spieles

  • Vote:
    6,7 (206)
  • Kategorie:

    Simulationen

  • Arbeitet unter:

    Windows 8 / Windows 7 / Windows Vista / Windows XP

  • Programm in:Bei Deutsch
  • Programm-Lizenz:Kostenlos

Die Grafik-Demo gewährt einen ersten Blick auf den Bau-Simulator 2014 und seine potentiellen Stärken. Mehr ist leider nicht möglich.

Auch in der Gaming-Branche scheint es, als könne sich der pflichtbewusste Deutsche mit nahezu jedem Genre anfreunden. Der Umstieg und die fortlaufende Konzentration auf Casual Gamer brachte einen völlig neuen Spielerstamm mit sich, dem eine hochwertige Grafik mitunter gar nicht mehr wichtig ist und der einen größeren Wert auf eine intuitive Steuerung und flüssige Wiedergabe legt. Mit diesem Zusammenhang wundert es nicht, dass gerade im deutschsprachigen Raum Berufssimulationen boomen. In jenen schlüpft der Spieler in die Rolle eines harten Arbeiters und erfüllt regelkonform dessen alltägliche Auftragslage: Abgeworfen wird das Gewand des Büroarbeiters, hinein geht es in ein Dasein als Farmer, Holzfäller oder Busfahrer. Dass nicht jede Berufssimulation Bäume ausgerissen hat, versteht sich ganz von selbst. Der Publisher Astragon musste sich immer wieder berechtige Kritik gefallen lassen, die den Produktionen Vielfalt absprach und fragwürdige Umsetzungen anklagte. Aus der Negativität entstammten jedoch schnell vielversprechende Games, die noch heute so manchen Spieler bei Laune halten. Bereits mit dem Bau-Simulator oder City-Bus-Simulator München bewies Astragon, dass es auch ganz anders geht und selbst in scheinbar oberflächlichen Spielen kreative Originalität stecken kann.

Ein erster Blick auf den Bau-Simulator 2014

Dem Publisher ist es wichtiger denn je, seine Spieler anzusprechen und sie von den laufenden Arbeitsprozessen zu überzeugen. Da immer noch viele langjährige Gamer zweifeln, ob Berufssimulationen ihren Anforderungen entsprechen, wurde die hauseigene Grafik-Demo des kommenden Bau-Simulators präsentiert. Nach einer kurzen Installation ist es möglich, einen ersten Blick auf die grafischen Feinheiten zu gewinnen. Und in der Tat: Schlecht präsentiert sich die Simulation wirklich nicht! Etwas mehr hätte es dennoch gern sein dürfen.

Unterm Strich ist das Wort „Demonstration“ zutreffend. Obgleich die Grafik zu überzeugen weiß und der Simulation angemessen erscheint, kann der Spieler darüber hinaus keine technische Finesse sehen. Die Grafik-Demo ist eben das: eine Grafik-Demo, die keinen Einblick in das Spiel selbst gewährt, aber immerhin eine optimale Hülle präsentiert. Mit dem Hintergrund, erste Kritiker verstummen zu lassen, machte Astragon jedoch alles richtig. Ein kleiner Appetitanreger ist manchmal eben doch mehr - und bekanntermaßen ist Vorfreude immer noch die schönste Freude.

Anspruchsvolle Grafik

Die Grafik-Demo selbst präsentiert eine Baustelle, in welcher aus verschiedenen Kameraperspektiven ausgewählt werden kann. Mit einem designierten Bauarbeiter umrunden wir das Gebiet und lassen uns von der hübschen Atmosphäre begeistern. Ungeduldige Unternehmer werden leider nur schwerlich bedient: Trotz der guten Ausgangslage ist es unmöglich, eine Vorschau auf die Vielfalt des Gameplays zu werfen. Zu schön wäre es gewesen, eine Baumaschine auf Herz und Niere zu testen oder weitere Informationen zum geplanten Mehrspielermodus zu erhalten. Von diesen Schwächen abgesehen ist der erste Eindruck mehr als gelungen!

Vorteile

  • gelungener Ersteindruck, der die Vorfreude ins Unermessliche steigen lässt
  • viele Kameraperspektiven können per Knopfdruck bedient werden
  • anspruchsvolles Ambiente mit Details und optischen Feinheiten

Nachteile

  • neben dem Ersteindruck kann kein Blick auf das Gameplay geworfen werden
  • fehlende Informationen zu den nahenden Modi

Andere zu erwägende Programme

User Meinungen auf Bau-Simulator 2014